Kinder und Jugendliche

Dormagen Banner


CDU Logo

JU-Kreismitgliederversammlung in Nievenheim

2009-11-02_JU-Kreismitgliederversammlung_in_Nievenheim2Rund 70 Mitglieder und Gäste trafen sich am vergangenen Freitag zur Kreismitglieder- versammlung der Jungen Union des Rhein-Kreis Neuss in Nievenheim. Ausrichter war der Stadtverband Dormagen um JU-Chef und Ratsherr André Heryschek sowie dem stellv. Vorsitzenden Patricius Kowalski-Pfleger.

Neben den Mitgliedern der Kreis-JU waren ebenfalls viele Vertreter aus den umliegenden Kreisverbänden, wie Mönchengladbach, Viersen, Wesel und Kleve zugegen. Nicht zuletzt auch der Bezirksvorsitzende der JU-Niederrhein Thomas Selders und der CDU-Stadtverbandsvorsitzende aus Dormagen, Norbert Dahmen, ließen es sich nehmen, ein kurzes Grußwort zu sprechen. In ihrer Begrüßungsrede unterstrichen beide die Bedeutung der Jungen Union, aus der Größen wie Hermann Gröhe, Ansgar Heveling und Lutz Lienenkämper hervorgegangen sind.

Disco für Jugendliche

2009-10-24_Disco_fr_JugendlicheAm kommenden Freitag, den 30.10.2009 öffnet die Dormagener Szene-Kneipe "tankstelle" von 19 - 0 Uhr ihre Pforten für alle partywilligen Jugendlichen ab 16 Jahren. Dies ist auf eine Initiative des städtischen Jugendbeauftragten Klaus Güdelhöfer zurückzuführen. "Es handelt sich hierbei um ein rein kommerzielles Angebot. Ich habe diese Thematik mit dem Eigentümer besprochen und er möchte nun einmal im Monat eine "Jugenddisco" anbieten", so Güdelhöfer. Bereits bei der ersten Sitzung des Dormagener Jugendparlamentes wurde der Vorwurf laut, dass es kaum Angebote für die Altersgruppe ab 16 Jahren gebe.

Auch die Junge Union (JU) hatte die Situation der Dormagener Jugendlichen in der Vergangenheit bereits mehrfach beklagt. "Es ist erfreulich, dass die Verwaltung an dieser Stelle aktiv geworden ist und die "Tanke" bei dieser Idee mitzieht. Jetzt ist es an den Teens, dieses Angebot wahrzunehmen und Spaß zu haben", so JU-Chef und Ratsherr André Heryschek. Die JU verspricht sich auch weiterhin lautstark für die Belange der Jugendlichen einzusetzen: 
"Mehrgenerationengerechtigkeit heißt, dass niemand auf der Strecke bleibt. Hier sind wir zusammen mit der Verwaltung sicherlich auf einem guten Weg", so Heryscheks Meinung.

Der Personalausweis ist an diesem Abend Pflicht.

Weitere Infos gibt es unter www.ju-dormagen.de.

Junge Union größer als Grüne und FDP zusammen

JU größer als Grüne und FDP

Zu den erneut steigenden Mitgliedszahlen der Jungen Union erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB: 

„Der Bundesvorstand der Jungen Union freut sich, dass die Mitgliedszahlen der Jungen Union erneut gestiegen sind. Bundesweit engagieren sich in der Jungen Union nun knapp 127.000 junge Menschen. In einer Zeit, in der oft behauptet wird, das Interesse der jungen Generation an Politik nehme ab, ist es besonders bemerkenswert, dass die größte politische Jugendorganisation Europas stetig wächst. Während die Volksparteien bei den Mitgliedszahlen immer mehr unter Druck geraten, gelingt es dem gemeinsamen Jugendverband von CDU und CSU, attraktiv zu bleiben und beständig junge Frauen und Männer für die politische Arbeit zu gewinnen. 

Der Anstieg der vergangenen Wochen ist besonders dem JU-Landesverband Nordrhein-Westfalen unter der erfolgreichen Führung von Sven Volmering zu verdanken. Im September durchbrach die Junge Union NRW als größter Landesverband die Marke von 35.000 und kommt nun auf 35.234 Mitglieder, ein deutliches Plus von 320 Mitgliedern im Vergleich zum Vormonat. Den zweitgrößten Zuwachs in Höhe von 42 Neumitgliedern seit August verzeichnet die Junge Union Bayern mit jetzt 31.610 Aktiven. Der auch insgesamt zweitgrößte Verband wird vom CSU-Präsidiumsmitglied Stefan Müller MdB geleitet. Ebenfalls gewachsen ist die Junge Union Hessen, die sich mit ihrem Landesvorsitzenden Ingmar Jung seit August um 29 auf 11.082 Mitglieder verbessern konnte. Den vierten Platz bei der Mitgliedersteigerung belegt im September die Junge Union Baden-Württemberg unter dem Vorsitz von Steffen Bilger MdB mit nun 11.324 Mitgliedern, 21 mehr als im Vormonat. 

Die Zahlen belegen zugleich, dass die Junge Union jedes Jahr mit Erfolg den altersbedingten Verlust von rund 10.000 Mitgliedern, die den Jugendverband wegen der Altersobergrenze von 35 Jahren verlassen müssen, kompensieren kann. Damit bleibt die Junge Union mit ihren 127.000 Mitgliedern deutlich größer als die Parteien Bündnis 90/ Die Grünen mit 47.000 Mitgliedern und unser künftiger Koalitionspartner FDP mit 70.000 Mitgliedern zusammen.“

Deine Stimme zählt! - Wir helfen...

wir helfen euch bei Fragen zu den Programmen von CDU/CSU und Junger Union

wir stellen Hilfe zur Verfügung beim Beantragen oder Ausfüllen der Briefwahlunterlagen

wir bieten am Wahlsonntag einen Fahrdienst mit Hilfe der CDU

wir laden am Freitag den Staatsminister Hermann Gröhe ins "Limit" ein

wir sind auch nach der Wahl jederzeit für euch ansprechbar

wir haben die Kraft!

    Wahlerfolg für teAM 2009

    alt

    Bei der Kommunalwahl vom 30.08.2009 konnte das teAM 2009 der Jungen Union Dormagen einen großen Erfolg verbuchen. War in der letzten Legislaturperiode 2004 – 2009 lediglich Tanja Engwicht Mitglied des Stadtrates, haben nun zusätzlich Jo Deußen und André Heryschek das Mandat erhalten. Die drei vorgenannten konnten ihre Wahlkreise hierbei allesamt direkt gewinnen.

    Für die Ratsbewerber Guido Rübsamen und Philipp Stübler gab es trotz respektablen Ergebnissen kein positives Ende. Beide verloren ihre traditionell SPD-lastigen Wahlkreise, werden für die CDU-Fraktion nichts desto trotz künftig als sachkundige Bürger zur Verfügung stehen.

    Kalender

    Unser Bundestagsabgeordneter Hermann Gröhe

    groehe hermann

    Erfahren Sie alles über "unseren" geschäftsführenden Bundesgesundheitsminister.

    Koalitionsvereinbarung CDU-SPD

    Unsere Landtagsabgeordnete Heike Troles

    Heike Troles 014 WEB resized2

    Besuchen Sie Heike Troles auf Ihrer Website.

    Karl-Heinz Florenz

    florenz

    Erfahren Sie alles über unseren Vertreter im Europäischen Parlament: Karl-Heinz Florenz