Aktuelles

Dormagen Banner


CDU Logo

André Heryschek treibende Kraft für Wirtschaftspolitik – SPD nervös?!

SV-Vorsitzender Goertz resized„Irritiert“ haben die Dormagener Christdemokraten die jüngsten Äußerungen der SPD zur Kenntnis genommen. Diese hatte kritisiert, dass der Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion André Heryschek Unternehmensbesuche durchführt, um herauszufinden, wo der Wirtschaft der Schuh drückt. Auch scheinen den Sozialdemokraten dessen Bemühungen bei der Breitbandversorgung des Dormagener Nordens ein Dorn im Auge zu sein.

Weiterlesen...

Breitbandausbau mit interkommunalen und partnerschaftlichen Kooperationen vorantreiben

Heryschek Steinmetz IHKWie die Breitbandversorgung als wichtiger Standortfaktor auch den Dormagener Norden sowie die Gewerbebetriebe erreichen kann, hat der CDU-Fraktionsvorsitzende André Heryschek in seinem jüngsten Termin mit dem IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz diskutiert. Mit ihrem Antrag aus dem Jahr 2013 hatte die CDU-Fraktion eine „flächendeckende Breitbandversorgung im gesamten Stadtgebiet“ gefordert. Seit Mitte 2015 werden bereits im Rahmen einer Kooperation der energieversorgung dormagen (evd) mit der Fa. NetCologne 17.000 Haushalte in Dormagen-Mitte, Horrem, Straberg, Gohr und Broich sowie Rheinfeld und Zons mit einer Übertragungsrate von bis zu 100 Mbit/s versorgt.

Weiterlesen...

Bessere Bahnverbindungen ab Dezember 2016

„Ab Dezember 2016 wird der neue Regionalexpress RE 6a zum RE 6 im Stundentakt vom Flughafen Köln/ Bonn über Dormagen und Düsseldorf weiter über Düsseldorf Flughafen, Duisburg, Essen und Dortmund bis Minden fahren“, freut sich der CDU-Verkehrspolitiker Hermann Harig. Bereits im Jahr 2005 hatte er diese bessere Verbindung nach Düsseldorf und auch zum Köln-Bonner Flughafen über die Stadtmarketing und Verkehrsgesellschaft (SVGD) vorgeschlagen.

Weiterlesen...

Wirtschaftspolitik: Ansiedlungskonzept erarbeiten – Standortfaktoren verbessern

Goertz FrankAuf Antrag der CDU-Fraktion hat der Stadtrat in seiner letzten Sitzung die Erstellung eines Ansiedlungs- und Vermarktungskonzeptes für Dormagen beschlossen. Im Ergebnis sollen zahlungskräftige Gewerbebetriebe mit möglichst geringem Flächenverbrauch aus zukunftsfesten Branchen angesiedelt werden.

Weiterlesen...

Konzepte statt Stückwerk - CDU fordert Perspektiven für den Dormagener Wirtschaftsstandort

Heryschek AndreMit Verwunderung haben die Dormagener Christdemokraten die Ankündigungen von Bürgermeister Lierenfeld zur Kenntnis genommen, die Gewerbesteuer zum nächsten Haushaltsjahr senken zu wollen. Mit Verweis auf die hohen Risiken, denen der städtische Haushalt nach wie vor ausgesetzt ist, sei dies "ein Tanz auf der Rasierklinge", wie CDU-Fraktionsvorsitzender André Heryschek einordnet.

Weiterlesen...