Kinder und Jugendliche

Dormagen Banner


CDU Logo

Linie des CDU-Vorsitzenden Heryschek in der Bäderdiskussion richtig

20120824_baederdiskussionDie Junge Union (JU) in Dormagen findet den Kurs, den der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes André Heryschek in einer Berichterstattung des Schaufensters zur Bäderdiskussion einschlägt, richtig. Dies vor allen Dingen aus dem Grund, weil nicht das kurzfristige Interesse einiger Bürger im Vordergrund steht, sondern sein Blick darüber hinaus nachhaltig ist.

 

„Wir diskutieren derzeit viel über die Euro- und Schuldenkrise in Europa. Hierbei schimpfen wir unentwegt über Griechenland und mittlerweile auch über Spanien und Portugal. Umso unverständlicher ist es mir, dass wir angesichts eines Haushaltslochs von 9 Millionen Euro ständig neue Forderungen aufstellen, die die jährlichen Schulden in der Konsequenz weiter in die Höhe treiben“, zeigt sich JU-Vorsitzende Alana Schiffer empört.

 

Die JU-Vorsitzende pocht auf Generationengerechtigkeit. „Wir müssen diesen Schuldenberg, der Jahr um Jahr ins unermessliche wächst, irgendwann abtragen. Wenn das so weiter geht, fliegt uns der Laden irgendwann um die Ohren und auch wir haben griechische Verhältnisse“, so die CDU-Nachwuchspolitikerin weiter.

 

Daher komme es aus Sicht der Jungen Union darauf an, dass heutige Entscheidung mit Blick auf morgen nachhaltig sinnvoll getroffen werden. Auch das Engagement des TSV Dormagen und der BI-Bad sei in diesem Kontext als negativ zu bewerten. Zwar sei es schön und wünschenswert, wenn in Dormagen alles für jedermann zur Verfügung gestellt werden könnte, aber bitte nicht auf Kosten von morgen. Ein großes Hallenbad in zentraler Lage reiche für Dormagen vollkommen aus.

 

„Ein letzter Aspekt, der zu berücksichtigen ist, sind die Sparbemühungen der Verwaltung, der Vereine und anderen gesellschaftlichen Gruppen, die man mit einer Überbevorteilung des Schwimmsports vor den Kopf schlagen würde. Die Verteilungsgerechtigkeit muss unbedingt für alle gesellschaftlichen Gruppen in Dormagen gelten“, so Schiffer abschließend.


Kalender

Unser Bundestagsabgeordneter Hermann Gröhe

Koalitionsvereinbarung CDU-SPD

Unsere Landtagsabgeordnete Heike Troles

Heike Troles 014 WEB resized2

Besuchen Sie Heike Troles auf Ihrer Website.

Karl-Heinz Florenz

florenz

Erfahren Sie alles über unseren Vertreter im Europäischen Parlament: Karl-Heinz Florenz