Stadtverband

Dormagen Banner


CDU Logo

Vernetzung der Bildungsangebote richtiger Ansatz

20120222_schuleDer CDU-Stadtverband Dormagen um seinen Stadtverbandsvorsitzenden André Heryschek zeigt sich erfreut über den Vorstoß der Verwaltung, das Netzwerk für Familien erweitern zu wollen. Konkret soll der Übergang für Jugendliche von der Schule in die Berufswelt erleichtert werden.

 

 

„Die Verwaltung greift damit unseren Ball zur Optimierung des Schnittstellenmanagements im Bildungsbereich, den wir ihr vor einem Monat zugespielt haben, pressetechnisch auf. Das stimmt uns selbstverständlich sehr zufrieden. Irritierend ist nur, dass der Denkanstoß zur Vernetzung der Bildungspartner, der von der Jamaika-Koalition als Antrag formuliert wurde, vom Dezernenten Trzeszkowski verfolgt wird, während die SPD-Jugendpolitiker Dries und Kemmerling jüngst auf belehrende Art und Weise Kritik geäußert hatten und der CDU das Verständnis des Dormagener Modells absprachen. Dieses Verständnis hätte Trzeszkowski demnach ebenfalls nicht“, fasst Heryschek zusammen.

 

Die CDU hatte als Bildungspartner exemplarisch die Dormagener Unternehmerschaft genannt.  Dies hatte wohl in Teilen der SPD zu Verständnisproblemen geführt, die dann in unsachlich, populistischer Weise als Pressemitteilung geäußert wurden.

 

„Die wiederholt falsche Interpretation von Aussagen aus Reihen der CDU hat uns in diesem Kontext nicht weiter gebracht. Deshalb sind wir sehr froh, dass die Verwaltung sachlich an einer Optimierung des Übergangs von der Schule in die Berufswelt arbeiten wird und die Bildungspartner stärker vernetzen möchte. So haben wir es von Seiten der Koalition gefordert, lediglich unter Nennung eines anderen Beispiels“, so der CDU-Vorsitzende.

 

Selbstverständlich muss laut CDU auch hier das Rad nicht neu erfunden werden, dies sei allen Beteiligten klar. Bereits heute gebe es funktionierende Bausteine, die in ein Gesamtbild integriert werden können: „Die Junge Union veranstaltet Ende März bereits das sechste Jahr in Folge die Berufs- und Ausbildungsmesse Job Börse. Wir debattieren also nicht nur im luftleeren Raum, sondern packen auch konkret mit an. Hier wird sich die Verwaltung zur Stärkung des Ehrenamtes sicherlich unterstützend einbringen“, so Heryschek abschließend.

Kalender

Unser Bundestagsabgeordneter Hermann Gröhe

Koalitionsvereinbarung CDU-SPD

Unsere Landtagsabgeordnete Heike Troles

Heike Troles 014 WEB resized2

Besuchen Sie Heike Troles auf Ihrer Website.

Karl-Heinz Florenz

florenz

Erfahren Sie alles über unseren Vertreter im Europäischen Parlament: Karl-Heinz Florenz