Stadtverband

Dormagen Banner


CDU Logo

Hausaufgabenhilfe

Antrag zur Sitzung des Jugendhilfeausschusses am Donnerstag, dem 28. August 2008

Antrag-Nr. 115
2008-08-11/Wi.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wir bitten Sie höflichst, nachfolgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am Donnerstag, dem  28. August 2008 zu setzen:

Beschlussvorschlag:
Die Verwaltung wird gebeten, zu prüfen, ob die von der Stadt finanzierte Hausaufgabenhilfe außerhalb von Offenen Ganztagsschulen (OGS) - sofern mit dem jeweiligen pädagogischen Konzept vereinbar - in die bestehenden OGS integriert werden kann. Weiterhin ist zu überlegen, die bisher hierfür eingesetzten finanziellen Mittel den OGS zur Verfügung zu stellen.

Begründung:
Die Stadt finanziert seit vielen Jahren Hausaufgabenhilfe in Grundschulen. Hieran nahmen und nehmen Kinder teil, die nach Einschätzung der Lehrerinnen und Lehrer besonders förderbedürftig sind. Seit der Einführung der OGS wirkt sich dies so aus, dass es Schülerinnen und Schüler gibt, die an der Hausaufgabenhilfe teilnehmen und andere, die die OGS besuchen. Beide Einrichtungen arbeiten nicht in allen Fällen koordiniert.

Eine solche Trennung von Nachhilfe- und OGS-Kindern passt nach unserer Ansicht nicht in die ganzheitlichen Konzepte der OGS, die eine Verzahnung von Kollegium und OGS-Personal sicherstellen. Die Umsetzung unseres Vorschlages ist zudem kostenneutral.

Mit freundlichen Grüßen


Wiljo Wimmer
Fraktionsvorsitzender

gez.
Hubert Vitt
sachkundiger Bürger

Kalender

Unser Bundestagsabgeordneter Hermann Gröhe

Koalitionsvereinbarung CDU-SPD

Unsere Landtagsabgeordnete Heike Troles

Heike Troles 014 WEB resized2

Besuchen Sie Heike Troles auf Ihrer Website.

Karl-Heinz Florenz

florenz

Erfahren Sie alles über unseren Vertreter im Europäischen Parlament: Karl-Heinz Florenz