Stadtverband

Dormagen Banner


CDU Logo

Gelungene Jungwähleraktion: CDU informiert zu den Kommunal- und Europawahlen

14-05-18 Gelungene Jungwähleraktion - CDU informiert zu den Kommunal- und Europawahlen

Knapp 200 junge Menschen nahmen die Einladung an und besuchten die Kinoaktion der Dormagener CDU im Cineplex-Kino. Diese hatte im Vorfeld der Veranstaltung alle Jung- und Erstwähler im Alter von 16 bis 26 Jahren angeschrieben, zur Wahl aufgerufen und zu einem freien Kinobesuch eingeladen. Doch nicht nur das Freikino stand für die Christdemokraten dabei im Fokus, sondern auch die Information der Besucher über das Wahlprogramm der CDU und die Kandidaten zur Kommunal- und Europawahl.

 

„Wir sind mit gut 90% der Besucher auch persönlich ins Gespräch gekommen und haben ihnen Informationsmaterial, wie Wahlprogramm oder Kandidatenflyer ausgehändigt. Es ist uns ein Herzenswunsch, auch die junge Generation gut informiert in die Wahl zu schicken. Wenn ich mir vor Augen führe, wie interessiert unser Material gelesen wurde, dann bin ich mir sicher, dass die Jung- und Erstwähler generell neugierig und offen für politische Gespräche sind“, so der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes André Heryschek.

 

Diesen Eindruck hat auch Bürgermeister Peter-Olaf Hoffmann gewonnen, der ebenso wie die Ratskandidaten Alana Schiffer, Tina Kühn, Martin Seewald, Kai Weber und Ralf Höppe sowie die Stürzelberger CDU-Vorsitzende Agnes Meuter und der JU-Vorsitzende Jens Annas an der Aktion teilnahm und für Gespräche zur Verfügung stand.

 

Nachdem Vorsitzender André Heryschek die Anwesenden begrüßt hatte, starteten die Christdemokraten mit ihrem Imagefilm das Kinoerlebnis und zeigten anschließend den aktuellen Kinohit Bad Neighbors, der sich vor allem durch eine gehörige Portion Humor und Direktheit auszeichnete und sehr gut ankam.

 

„Wir freuen uns darüber, dass die Aktion so gut ankam und einen solchen Erfolg genommen hat. Wir sind uns sicher, dass sich die Besucher nun auch mit unseren Inhalten und Kandidaten auseinandersetzen werden. Den Weg des Dialogs werden wir auch nach der Wahl mit lockeren Gesprächsrunden weitergehen, wir möchten auch weiterhin wissen, was unsere jungen Menschen bewegt. Insgesamt kann man sagen, dass unsere Jung- und Erstwähleraktion ein richtiger Schritt in Richtung mehr politischer Teilhabe war“, sind sich die Ratskandidaten Tina Kühn und Martin Seewald, die maßgeblich an der Organisation beteiligt waren, sicher.

 

Und Tina Kühn ergänzt: "Wer behauptet, Jugendliche interessieren sich nicht für Politik liegt einfach falsch. Man muss sie  vielleicht ein bisschen "anpieksen" und motivieren, das stimmt. Aber wenn sie merken, dass es wirklich um sie geht und sie ernst genommen werden, bringen sie sicher gerne ihre Ideen ein. Ich war begeistert vom Austausch mit den jungen Leuten."


Kalender

Unser Bundestagsabgeordneter Hermann Gröhe

Koalitionsvereinbarung CDU-SPD

Unsere Landtagsabgeordnete Heike Troles

Heike Troles 014 WEB resized2

Besuchen Sie Heike Troles auf Ihrer Website.

Karl-Heinz Florenz

florenz

Erfahren Sie alles über unseren Vertreter im Europäischen Parlament: Karl-Heinz Florenz