Stadtverband

Dormagen Banner


CDU Logo

Geplante Gewerbeansiedlung in St. Peter – Dormagen auf richtigem Weg

Müller Sonja

Die CDU sieht die Stadt Dormagen wirtschaftspolitisch auf dem richtigen Weg. Zum einen durch die Entscheidung, an der Realisierung des Gewerbegebietes Silbersee festzuhalten und diese voranzutreiben, zum anderen dadurch, dass Schritt für Schritt die weiteren Potenziale im Stadtgebiet erschlossen werden. Diese liegen vor allen Dingen in der Entwicklung der in Dormagen liegenden Gewerbebrachflächen an der B9.

 

„Wie wir der Presse entnehmen konnten, wird am Standort der Firma Rhebau auf 63.000 m² Platz für die Ansiedlung neuer Unternehmen geschaffen. Wir begrüßen diesen Schritt der Fuchsunternehmensgruppe, die nach der Übernahmen der Rhebau Rheinische Beton- und Bauindustrie GmbH das Areal insgesamt neu ordnet. Auch danken wir der Verwaltung um Bürgermeister Peter-Olaf Hoffmann, die in verschiedenen Gesprächen mit dem Investor Perspektiven entwickelt hat“, so der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes André Heryschek.

 

Die Dormagener Christdemokraten sehen sich bestätigt. In ihrem frisch vorgestellten Wahlprogramm, das sich derzeit in Verteilung befindet, gibt die CDU die Zielsetzung aus, die in Dormagen liegenden Brachflächen gemeinsam mit den Eigentümern entwickeln und einer gewerblichen Nutzung zuführen zu wollen. Dies vor allen Dingen, da stets auf ein gesundes, wirtschaftliches Verhältnis zwischen Gewerbesteuereinnahmen und Flächenverbräuchen zu achten ist.

 

„Die bereits in Dormagen niedergelassenen Firmen verdienen unsere besondere Wertschätzung, denn ihre Standortentscheidung zeigt die Verbundenheit des Unternehmens und seiner Belegschaft mit unserer Stadt. Zusätzlich zu den hier bereits tätigen wollen wir neue Unternehmen ansiedeln, um unserer Wirtschaft weitere Impulse zu geben, um Arbeitsplätze nach Dormagen zu holen und von florierenden Betrieben Gewerbesteuern einnehmen zu können, die unserem Haushalt zu Gute kommen“, ergänzt die Ratskandidatin für Stürzelberg I / St. Peter Sonja Müller.

 

Heryschek und Müller signalisieren für die CDU bereits heute, dass sie sich mit der weiteren Entwicklung des Rhebau-Areals konstruktiv beschäftigen und entsprechende Rahmenbedingungen setzen möchten: „Sofern beispielsweise Änderungen am Planungsrecht vorgenommen werden müssen, werden wir die Angelegenheit gerne gemeinsam mit der Verwaltung diskutieren und zu einem guten Ergebnis kommen“, so die beiden Christdemokraten abschließend.


Kalender

Unser Bundestagsabgeordneter Hermann Gröhe

groehe hermann

Erfahren Sie alles über "unseren" geschäftsführenden Bundesgesundheitsminister.

Koalitionsvereinbarung CDU-SPD

Unsere Landtagsabgeordnete Heike Troles

Heike Troles 014 WEB resized2

Besuchen Sie Heike Troles auf Ihrer Website.

Karl-Heinz Florenz

florenz

Erfahren Sie alles über unseren Vertreter im Europäischen Parlament: Karl-Heinz Florenz