Stadtverband

Dormagen Banner


CDU Logo

Wohn- und Wohlfühlstadt Dormagen weiterentwickeln

andre heryschek

Die CDU Dormagen möchte die Wohn- und Wohlfühlstadt Dormagen weiterentwickeln und als Mittelpunkt der Rheinschiene positionieren. Hierzu hat sie gemeinsam mit ihren Partnern der Jamaika-Koalition einen entsprechenden Antrag an den nächsten Stadtrat formuliert.

 

„Dormagen zeichnet sich durch seine hohe Lagequalität zwischen Köln und Düsseldorf, inmitten einer ausgewiesenen Zuzugsregion aus. Als zentraler Bestandteil der Rheinschiene profitieren wir hierbei zusätzlich zu unserer eigenen, gut ausgebauten Infrastruktur in besonderem Maße von der regionalen Infrastruktur, vor allen Dingen der anliegenden Großstädte. Durch die hohe Lagequalität und die gute Anbindung durch den ÖPNV, wodurch Lebenshaltungs- und Mobilitätskosten in einem außerordentlich günstigen Verhältnis stehen, besitzen wir als Standort ein großes Entwicklungspotenzial, das wir heben möchten", sieht der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Dormagen André Heryschek ein zentrales Thema für die nächsten Jahre.

 

Auch die FDP habe mit ihrer Forderung nach einem Masterplan Demografie bereits herausgestellt, dass es gemeinsame Aufgabe der Stadtverwaltung und der Politik ist, weitere Schritte zur Gestaltung der demografischen Entwicklung zu gehen.

 

„Daher greifen wir die aktuellen Überlegungen der Verwaltung auf und verweisen noch einmal auf die Diskussionen aus August 2012, im Rahmen derer wir „Mehr Mut zur Zukunft" ausgerufen haben. Konkret soll die Verwaltung nun die aus ihrer Sicht einschlägigen weichen und harten Standortfaktoren des Wohnstandortes Dormagen aufführen und im Rahmen einer Umfeldanalyse in den Kontext zu den umliegenden Städten vergleichbarer Größenordnung in der Rheinschiene setzen und vergleichen. Dabei geht es vor allen Dingen im Rahmen der finanziellen und personellen Ressourcen darum, tragfähige Potenziale der Stadt zu analysieren, Ansprüche der Bürger zu ermitteln sowie Vor- und Nachteile gegenüber anderen Städten und Regionen zu erkennen, um im interkommunalen Wettbewerb bestehen zu können", so Heryschek, der sich wiederum für ein Ratsmandat in Dormagen-Mitte bewirbt, weiter.

 

Die Weiterung der Verwaltung, eine Bürgerbefragung durchzuführen, um in der Analyse weiterzukommen, begrüßt der stellv. CDU-Vorsitzende Frank Goertz ausdrücklich: „Die Politik ist für das Wohlergehen der Menschen dieser Stadt verantwortlich. Von daher ist es unser Ansatz, das Wohnniveau in allen Stadtteilen auszubauen und hoch zu halten, wohingegen bspw. Wohnnebenkosten und Gebühren niedrig zu halten sind. Dabei wird uns eine Bürgerbefragung weiterhelfen", so Goertz, der als Wahlkreiskandidat für Delrath antritt.

Kalender

Unser Bundestagsabgeordneter Hermann Gröhe

Koalitionsvereinbarung CDU-SPD

Unsere Landtagsabgeordnete Heike Troles

Heike Troles 014 WEB resized2

Besuchen Sie Heike Troles auf Ihrer Website.

Karl-Heinz Florenz

florenz

Erfahren Sie alles über unseren Vertreter im Europäischen Parlament: Karl-Heinz Florenz