Schulausschuss

Dormagen Banner


CDU Logo

NRW-Förderprogramm Archiv und Schule; Chancen nutzen!

Antrag zur nächsten Sitzung des Schulausschusses der Stadt Dormagen am 19.05.15
NRW-Förderprogramm Archiv und Schule; Chancen nutzen!

Antrag-Nr.: A9-033-15

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
wir bitten Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Schulausschusses der Stadt Dormagen zu setzen:

Beschlussvorschlag:
Der Leiter des Kreisarchivs, Dr. Stephen Schröder, wird gebeten über die bereits bestehende Zusammenarbeit mit Dormagener Schulen zu berichten und mögliche Weiterungen und Planungen vorzustellen.

Über die Thematik und eventuell weitergehende, in der Schulausschusssitzung gefasste Beschlüsse wird auch der Kulturausschuss in seiner Sitzung am 27.05.2015 informiert.

Begründung:
Am 3. Februar 2014 hat das Archiv des Rhein-Kreises Neuss (auch gemeinsames historisches Archiv des Kreises, der Stadt Dormagen und der Gemeinde Rommerskirchen) eine Bildungspartnerschaft mit dem Bettina-von-Arnim-Gymnasium beschlossen. Durch die formelle Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung mit der Fachschaft Geschichte der Schule wurde die besondere Bedeutung in der geschichtlichen Zusammenarbeit zwischen dem Gymnasium und dem Archiv hervorgehoben.

Die gut strukturierte Zusammenarbeit spiegelt sich auch in der angekündigten Ausstellung und Veranstaltung zum 70. Jahrestag des Kriegsendes wieder, an der auch das NorbertGymnasium und die Bertha-von-Suttner-Gesamtschule beteiligt sind. Im Rahmen der Vorbereitungsphase zu dieser Ausstellung haben die beteiligten Schülerinnen und Schüler speziell zu dem Thema, aber auch darüber hinaus, einen interessanten Blick auf unsere Vergangenheit werfen können.

Mit dem von uns angesprochenen Förderprogramm "Bildungspartner NRW - Archiv und Schule" kann die weitergehende Zusammenarbeit zwischen Archiv und weiterführenden Schulen in Dormagen nachhaltig unterstützt und ein wesentlicher Beitrag zur kulturellen, historischen und politischen Bildung für unsere Schülerinnen und Schüler geleistet werden. Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Anlage.

Gerne werden wir im Rahmen der anstehenden Sitzung des Schulausschusses unseren Antrag weiter erläutern und nach der Diskussion mit dem Archivleiter einen weitergehenden Beschlussvorschlag machen. Da ggf. Förderanträge bis zum 1.10.2015(für 2016) an das LVRArchivberatungs- und Fortbildungszentrum in Pulheim gestellt werden müssen, bitten wir die Schulverwaltung auch ihre Erkenntnisse bereits zur Sitzung des Schulausschusses vorzutragen.