Planungs- und Umweltausschuss

Dormagen Banner


CDU Logo

Integrierte Gesamtverkehrsplanung NRW (IVGP) (erledigt)

Antrag zur nächsten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses am Donnerstag, dem 1. Juni 2006

Integrierte Gesamtverkehrsplanung NRW (IVGP) - Meldung von Straßenbauvorhaben im Zuge von Landesstraßen: Nordumgehung Delhoven

Antrag-Nr. 46
2006-05-10/Wi.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wir bitten Sie höflichst, nachfolgenden Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses am Donnerstag, dem 1. Juni 2006 zu setzen:

Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung wird beauftragt, zusammen mit dem Rhein-Kreis Neuss und dem Landesbetrieb Straßenbau entsprechende Planungen zur Nordumgehung Delhoven zu erstellen.


Begründung:

Zurzeit wird im Landtag über die Integrierte Gesamtverkehrsplanung NRW (IGVP) beraten. In einer gemeinsamen Erklärung des Regionalrates des Regierungsbezirks Düsseldorf zur Integrierten Gesamtverkehrsplanung am 16. Februar 2006 wurde eine Fortschreibung der IGVP gefordert.
Für Dormagen sollten deshalb Vorplanungen zur Nordumgehung Delhoven (L 280) eingeleitet werden. Dazu gab es schon vor mehr als 30 Jahren Planungen bzw. für eine Südumgehung von Straberg. Mit Rücksicht auf den damals anstehenden Kanalbau in Delhoven und um jahrelange Verschiebungen einer Entscheidung zu vermeiden, hatte sich der Straßenbau- und Verkehrsausschuss des Kreises zu diesem Zeitpunkt noch gegen eine Umgehung Delhovens ausgesprochen.
Da die Verkehrsbelastungen der Klosterstraße seitdem enorm zugenommen haben, sollte eine Planung für eine Nordumgehung Delhoven eingeleitet werden. Auch das geplante neue Wohngebiet nördlich von Delhoven sollte verkehrsmäßig nicht über vorhandene Wohnstraßen angebunden werden. Deshalb ist auch dafür eine Entlastungsstraße notwendig. Ebenfalls könnte eine Anbindung von Straberg an diese Nordumgehung zur Entlastung der dortigen Horremer Straße beitragen.

Mit freundlichen Grüßen

Wiljo Wimmer      
Fraktionsvorsitzender

 

Aus der Niederschrift des Planungs- und Umweltausschusses vom 01.06.2006

7/980    Meldung von Straßenbauvorhaben: Nordumgehung Delhoven
Antrag der CDU-Fraktion vom 10.05.2006

Beschluss:
Die Verwaltung wird beauftragt, für die Planung einer Nordumgehung einen Profilquerschnitt mit Linienführung dem Planungs- und Umweltausschuss vorzulegen und anschließend mit dem Rhein-Kreis Neuss und den Landesbetrieb Straßenbau abzustimmen.

Abstimmergebnis: Mit Mehrheit angenommen

Ausführung der Verwaltung:
Aufgrund der hohen Verkehrsbelastung auf der Klosterstraße in Delhoven beantragt die CDU-Fraktion, zusammen mit dem Rhein-Kreis-Neuss und dem Landesbetrieb Straßenbau Planungen für eine nördliche Ortsumgehung um Delhoven zu erstellen, die gleichzeitig evtl. auch die Horremer Straße in Straberg entlasten könnte. Ein angedachtes zusätzliches Wohngebiet nördlich von Delhoven müsste bei den Planungen berücksichtigt werden.

Baulückenverzeichnis (erledigt)

Antrag zur nächsten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses am Donnerstag, dem 1. Juni 2006

Antrag-Nr. 45
2006-05-10/Wi.

 

 

Weiterlesen...

Abriss der Schwimmhalle in Stürzelberg

Antrag zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Bauangelegenheiten und Öffentliche Sicherheit am Donnerstag, dem 18. Mai 2006

Antrag-Nr. 47
2006-05-11/Wi.

 

 

Weiterlesen...

Befestigte Wirtschaftswege im Stadtgebiet (erledigt)

Antrag zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Bauangelegenheiten und Öffentliche Sicherheit am Donnerstag, dem 18. Mai 2006

Antrag-Nr. 41
2006-04-20/Wi.

 

 

Weiterlesen...

Bedarfs- und Bestandsanalyse im Bereich des altengerechten Wohnraums

Antrag zur nächsten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses am Dienstag, dem 21. Februar 2006

Antrag-Nr. 37
2006-02-07/Wi.

 

 

Weiterlesen...