Planungs- und Umweltausschuss

Dormagen Banner


CDU Logo

Verkehrsberuhigende Maßnahmen im Einmündungsbereich der Oststraße in die Memeler Straße in Rheinfeld

Antrag zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Bauangelegenheiten sowie Öffentliche Sicherheit und Ordnung am Dienstag, dem 21. November 2006

Antrag-Nr. 55
2006-10-18/Wi.

 

 

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wir bitten Sie höflichst, nachfolgenden Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Ausschusses für Bauangelegenheiten sowie Öffentliche Sicherheit und Ordnung am Dienstag, dem 21. November 2006 zu setzen:

Beschlussvorschlag:
Die Verwaltung wird beauftragt, verkehrsberuhigende Maßnahmen im Einmündungsbereich der Oststraße in die Memeler Straße in Rheinfeld zu ergreifen.

Begründung:
Anlässlich des letzten CDU Forums in Rheinfeld machten mehrere Anlieger auf die immer wieder festzustellende Problematik aufmerksam, dass Kraftfahrzeuge, die von der Oststraße kommend die Memeler Straße befahren, sich offensichtlich nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung in der Tempo-30-Zone halten.

Im Nachgang zu den Verkehrsberuhigungsmaßnahmen an der Steinberger Straße erscheint es uns geboten, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, damit von vornherein die Geschwindigkeit entsprechend angepasst wird. Es böte sich hier an, den gewünschten Beruhigungseffekt durch das Aufstellen von Pflanzkübeln oder alternativ durch das Markieren von Parkflächen zu erreichen.
Eine weitergehende Begründung ergeht gegebenenfalls mündlich.

Mit freundlichen Grüßen

Norbert Dahmen
Stellv. Fraktionsvorsitzender