Jugendhilfeausschuss

Dormagen Banner


CDU Logo

„Vorleseservice“ auf der städtischen Homepage

Antrag zur nächsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses am Dienstag, dem 17. Februar 2009

Antrag-Nr. 127
2009-02-03/Wi.

 

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wir bitten Sie höflichst, nachfolgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am Dienstag, dem  17. Februar 2009 zu setzen:

Beschlussvorschlag:
Die Verwaltung wird gebeten, zu prüfen, ob solche „Umbauten" an der städtischen Homepage „www.stadt-dormagen.de" erfolgen können, die es dann ermöglichen - nach dem Vorbild der Homepage des Rhein-Kreis Neuss - die städtische Site um einen „Vorleseservice" zu ergänzen. Dafür bitten wir ferner, die entsprechenden Kosten zu ermitteln und im nächsten Ausschuss einen Sachstandsbericht darüber zu erteilen.

Begründung:
Das Internet spielt in der Kommunikation zwischen Bürgern und Verwaltung eine wichtige Rolle. Barrierefreiheit ist für Behördeninternetseiten gesetzlich vorgeschrieben und in Dormagen bereits umgesetzt. Zusätzlich würde mit einem „Vorleseservice" nach dem Vorbild der Kreishomepage „www.rhein-kreis-neuss.de" Menschen mit Lese-Rechtschreibproblemen, Sehschwierigkeiten oder auch Nicht-Muttersprachler der Zugang zur städtischen Homepage weiterhin erleichtert.

Mit freundlichen Grüßen

Wiljo Wimmer                   
Fraktionsvorsitzender

gez.
Elisabeth Fittgen
sachkundige Bürgerin
Vorsitzende der SU