Anfragen

Dormagen Banner


CDU Logo
Anfragen

Beschulung von Flüchtlingskindern

Anfrage zur nächsten Sitzung des Schulausschusses der Stadt Dormagen am 12.11.2015
Beschulung von Flüchtlingskindern

Anfrage-Nr.: F9-028-15

Weiterlesen...

Breitbandversorgung an Dormagener Schulen

Anfrage zur nächsten Sitzung des Schulausschusses der Stadt Dormagen am 12.11.2015
Breitbandversorgung an Dormagener Schulen

Anfrage-Nr.: F9-026-15

Weiterlesen...

Anfrage zu Verwarngeldern im Bereich des Ordnungsamtes

Anfrage zu Verwarngeldern im Bereich des Ordnungsamtes

Anfrage-Nr.: F9-026-15

Weiterlesen...

Rückführung von Menschen mit abgelehntem Asylantrag

Anfrage zur nächsten Sitzung des Hauptausschusses der Stadt Dormagen am 27.10.2015
Rückführung von Menschen mit abgelehntem Asylantrag

Anfrage-Nr.: F9-025-15

Weiterlesen...

Aufgaben der Wasserschutzpolizei (WSP) NRW

Anfrage zur nächsten Sitzung des Rates der Stadt am 17.09.2015
Aufgaben der Wasserschutzpolizei (WSP) NRW

Anfrage-Nr.: F9-024-15

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
wie uns als CDU-Fraktion in einem Arbeitsgespräch im Landtag von dem innenpolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Theo Kruse, dem Düsseldorfer Landtagsabgeordneten Peter Preuss sowie zwei Mitgliedern der Gewerkschaft der Polizei (GdP) bestätigt wurde, plant die Landesregierung derzeit eine Neustrukturierung der Wasserschutzpolizei (WSP). Dabei soll die Wache der WSP mit Bootsstandort in Düsseldorf möglicherweise geschlossen werden. Von diesem Standort werden derzeit die Ortsteile in Rheinfeld, Zons und Stürzelberg betreut. Gerade der Hafen der Fa. UCT, aber auch der Rheinabschnitt am Grind sind dabei aus ordnungsrechtlicher Sicht besonders betreuungsintensiv. Im Schadensfall würde die Anreise der Polizeibeamten über den Wasserweg über 4,5 Stunden dauern.

Zusätzlich würde sich durch die ebenfalls geplante Schließung des Standortes in Bonn die Belastung der Wache in Köln erhöhen, die für den Dormagener Chempark zuständig ist. Auch dies wäre mit Qualitätseinbußen bei der Aufrechterhaltung von Sicherheit und Ordnung auf dem Rhein und die vom Rhein aus einsehbaren Bereiche der Stadt Dormagen verbunden.

Wir bitten Sie zur Sensibilisierung unserer Bevölkerung und zur Gewährleistung des Informationsflusses höflich um die Beantwortung nachfolgender Fragen:

  • Welche Aufgaben nimmt die Wasserschutzpolizei in Dormagen wahr?
  • Wie beurteilt die Stadt Dormagen eine Schließung der Wache in Düsseldorf?

Für Ihre Mühen bei Beantwortung dieser Anfrage danke ich Ihnen.

Weitere Beiträge...

  1. Anfrage zur nächsten Sitzung des JHA am 2. September 2015
  2. Ausschussumbesetzungen
  3. Alternative zum erweiterten Führungszeugnis für Ehrenamtler in der Jugendarbeit
  4. Finanzielle Hilfe des Bundes bei Flüchtlingskosten
  5. Situation der freiwilligen Feuerwehrzüge in Dormagen
  6. Sachstand zum Zuckerfabrik-Gelände
  7. Mehraufwendungen für Personal und Weiterbildung
  8. Schulverpflegung im Fokus: „Schule isst gesund!“
  9. Funktionsfähigkeit der Dormagener Sportstätten
  10. Sachstand Schwimmförderung an Grundschulen
  11. Rheinwassertransportleitung
  12. Baumpflanzungen durch Spendengelder
  13. Sachstand zum virtuellen Campus Dormagen
  14. Speed Dating für freie Ausbildungsplätze
  15. Folgen des Sturmtiefs „Ela“
  16. Eingliederung der Jugendsportförderung in den städtischen Jugendplan
  17. Situation von Asylbewerbern und Flüchtlingen in Dormagen
  18. Entwicklung Dormagener Spielplatzlandschaft
  19. Lärmbelästigung durch fahrende Schrottsammler
  20. Kostüme, welche die Spielschar der Freilichtbühne nutzt
  21. Kultur und Alter. Kunst kennt keine Grenzen
  22. Kulturförderung in Dormagen
  23. Mietpreise in den umliegenden Städten
  24. Aufschlüsselung der Schulempfehlungen bei den Anmeldungen zur Gesamtschule
  25. Witterungs- und Wartungsbedingte Sperrung von Fußballspielfeldern im Stadtgebiet
  26. Schwelbrand im Bettina-von-Arnim-Gymnasium
  27. Jugendpflegefahrten
  28. Situation Ferienangebot in Dormagen
  29. Blumenkisten für Friedhöfe
  30. Einbrüche in Schulen und Kitas
  31. Auswirkungen der geänderten Notarztsituation ab April 2013
  32. Statussicherung der Freiwilligen in der Feuerwehr Dormagen
  33. Schallschutz Dreifachhalle an der Konrad-Adenauer-Straße
  34. Mögliche PCB-Belastung von städtischen Gebäuden
  35. Notwendigkeit der Aufstellung eines Haushaltssicherungskonzeptes (HSK) für die Stadt Dormagen
  36. Beschilderung Sportzentren und Navigationsgerät-fähige Anschriften
  37. Weitere Baumöglichkeiten für Familien
  38. Situation Tagespflegepersonen in Dormagen
  39. DS 8/0916 – Seniorengerechtes Wohnen in den Ortsteilen Ückerath, Nievenheim und Delrath
  40. Hermann Gröhe Aktuell - Ausgabe 03.02.2011