Schulausschuss

Dormagen Banner


CDU Logo

Schulverpflegung im Fokus: „Schule isst gesund!“

Anfrage zur nächsten Sitzung des Schulausschusses am 28.10.2014
Schulverpflegung im Fokus: „Schule isst gesund!“
Wie sieht es an Dormagener Schulen aus?

 

Anfrage-Nr.: F9-010-14

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,


ich bitte Sie zu veranlassen, dass das städtische Schulverwaltungsamt nochmals im Schulausschuss die Ausgestaltung und Verpflegungssituation an den städtischen Schulen in Dormagen darstellt. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass der landesweit durchgeführte Aktionstag "Schulverpflegung 2014" an vier Tagen im September d.J. durchgeführt wurde und zurzeit ausgewertet wird.


Begründung:
Vom 22. bis 26. September wurden unter der Federführung der Verbraucherzentrale NRW von der Vernetzungsstelle Schulverpflegung NW (gefördert durch das Bundesministerium für Verbraucherschutz und Landwirtschaft, dem Landesministerium für Schule und Weiterbildung, sowie dem Landesministerium für Verbraucherschutz) die "Vierten Schulverpflegungstage NRW" unter dem Aktionsmotto "Zusammen schmeckt es einfach besser - Esskultur im Wandel der Zeit" durchgeführt.


Unsere Dormagener Schulen wissen ganz genau, was gute Ernährung ist, und trotzdem zeigen die derzeitigen öffentlichen Diskussionen (z.B. zu Milchprodukten mit hohem Zuckergehalt), dass der Unterschied zwischen Theorie und Praxis sehr groß ist. So wird der bekannte Fernsehkoch Johann Lafer in einem Fachbericht mit der Aussage zitiert, "dass zwischen dem was man theoretisch an Schulen erfährt und dann aber praktisch in der konkreten Schulverpflegung erlebt, einfach Welten liegen".


Insbesondere nach der vom Land NRW eingeführten "obligatorischen einstündigen Mittagspause" wird der Schulverpflegung immer größere Bedeutung beigemessen. In der Tat ist die Themenpalette mit Tipps für gesunde Schulernährung sehr breit und enthält je nach Altersstufe und Schulform (Mensa, Cafeteria, private Betreiber) auch vielerlei Lösungsansätze für diverse Problemstellungen.


So wurden die Vorjahresergebnisse zum 3. Aktionstag Schulverpflegung umfangreich ausgewertet und den Schulen zur Verfügung gestellt. Umso wichtiger ist es aus unserer Sicht, dass die derzeitige Entwicklung an unseren Schulen auch vom Schulausschuss begleitet wird.


Mit freundlichen Grüßen


André Heryschek             Karl Kress
Fraktionsvorsitzender       Ratsmitglied