Stadtrat

Dormagen Banner


CDU Logo

Umsetzung des Konzeptes „Sauberhaftes Dormagen“

Antrag zur nächsten Sitzung des Rates am 14.02.2012
Umsetzung des Konzeptes „Sauberhaftes Dormagen“

 

Antrag-Nr.: 84/12
19.01.2012

 

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Hoffmann,


im Jahr 2000 wurde vom Stadtmarketing-Arbeitskreis „Wohnen und Freizeit“ in Zusammenarbeit mit einer verwaltungsinternen Arbeitsgruppe das Projekt „Sauberhaftes Dormagen“ entwickelt, das ab 2001 u. a. mit dem jährlich stattfindenden „Sauberhafttag“ und dem „Sauberhaft- Mobil“, einer „Eingreiftruppe“ mit Mitarbeitern des Internationalen Bundes, umgesetzt wurde. „Sauberkeit gehört zu den wichtigsten Kriterien bei der Bewertung der Wohnumfeldqualität“ heißt es dazu auf der städtischen Homepage.


Nicht nur Dormagenern sondern auch auswärtigen Besuchern fallen derzeit einige Stellen im Dormagener Stadtgebiet als abstoßend auf, die sich immer wieder aufgrund eines zu seltenen Reinigungsintervalls zu wahren „Müllkippen“ verwandeln. An erster Stelle sei hier die täglich von tausenden Autofahrern genutzte L380 im Bereich Horrem in Richtung Innenstadt vor der
Bahnunterführung genannt, an der sich derzeit extrem viel Müll angesammelt hat.


Daher wird die Verwaltung gebeten darzustellen,


1.) wie sich die Umsetzung des Konzeptes „Sauberhaftes Dormagen“ in Dormagen seit dem Jahr 2001 entwickelt hat.
2.) welche Anstrengungen aktuell unternommen werden, um insbesondere die regelmäßige Reinigung von an Hauptverkehrsstraßen gelegenen Straßenrändern und Plätzen zu gewährleisten.


Im Voraus vielen Dank für Ihre Bemühungen.


Mit freundlichen Grüßen


Wiljo Wimmer


Fraktionsvorsitzender