Hauptausschuss

Dormagen Banner


CDU Logo

Bauliche Ausführung der geplanten Flüchtlingsunterkünfte

Anfrage zur Sondersitzung des Hauptausschusses am 18.12.2015
Bauliche Ausführung der geplanten Flüchtlingsunterkünfte

Antrag-Nr.: Anfrage-Nr.: F9-030-15

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
mit Blick auf die kurzfristig anstehenden verkürzten Ausschreibungen für die ersten drei der geplanten Unterkünfte für Flüchtlinge in Nievenheim, Delhoven und Rheinfeld bitten wir um die Beantwortung nachstehender Fragen:

  • Wie sieht die derzeitige Planung für die Gebäude und deren Anordnung vor Ort aus? Können diese – wie angedacht – in Modulbauweise so realisiert werden, dass ein späteres Versetzen und eine Folgenutzung möglich ist?
  • Wie sieht das Raumkonzept der Gebäude aus? Wie ist z. B. das Flächenverhältnis von Schlafplätzen zu Aufenthaltsräumen, Küchen, Sanitärräumen etc.?
  • Welche Mindestanforderungen werden an die Gebäude gestellt? Wie sieht es mit dem Brandschutz aus und mit den Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV)?
  • Welche Kriterien werden für die Entscheidung für oder gegen die in Frage kommenden Herstellerfirmen zu Grunde gelegt? Gibt es eine Bewertungsmatrix? Wie sieht diese aus?
  • Wird bei den einzelnen Lösungen eine Vollkostenrechnung in Bezug auf die in den kommenden Jahren entstehenden Energiekosten, die Unterhaltung (Wartung) und den Umbau oder ggfs. die Entsorgung in Ansatz gebracht?
  • Wurde in Betracht gezogen zumindest eine der Einrichtungen nur zu mieten, so lange Bedarf dafür besteht? Gibt es hierfür Angebote am Markt und wurde ein Kostenvergleich durchgeführt?