Aktuelles

Dormagen Banner


CDU Logo

CDU fordert vorausschauend einen Plan B für Grundschüler in Delhoven

Martin SeewaldAuch wenn das offizielle Anmeldeverfahren für die Grundschulen eigentlich bereits Ende Oktober abgeschlossen sein sollte, stehen die tatsächlichen Zahlen für die Eingangsklassen offenbar noch immer nicht für alle Ortsteile endgültig fest.

Weiterlesen...

Erläuterungen zu den nach Dormagener Persönlichkeiten benannten Straßen

Legendenschild P Wierich resizedAufgrund eines Antrages der CDU-Fraktion aus dem Jahr 1985 zur „Neuaufstellung von Straßennamensschildern - Erläuterung der Bedeutung der Straßennamen“ wurde seinerzeit beschlossen, bei der Neuanlage von Straßen dem Namensschild ein Legendenschild mit Erklärungen zu der jeweiligen Person hinzu zu fügen.

Weiterlesen...

CDU freut sich auf bessere Bahnverbindung

„Ab kommendem Monat wird die bisherige Regionalexpress RE6a zum RE6. Die Züge werden endlich im Stundentakt vom Flughafen Köln/Bonn über Dormagen und Düsseldorf weiter über Düsseldorf Flughafen, Duisburg, Essen und Dortmund bis Minden fahren“, freut sich CDU-Verkehrspolitiker Hermann Harig. Bereits 2005 hatte er die bessere Verbindung nach Düsseldorf und zum Köln-Bonner Flughafen über die Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft (SVGD) vorgeschlagen.

Weiterlesen...

CDU-Sprechstunde mit Sabine Prosch und Thomas Sollik

„Bei dr Tant“ an der Piwipper Straße 4A findet die nächste Bürgersprechstunde der CDU Dormagen statt. Am Mittwoch, dem 23. November 2016 stehen Sabine Prosch und Thomas Sollik von 17:30 bis 18:30 Uhr für Fragen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

Sabine Prosch vertritt im Kreistag des Rhein-Kreises Neuss die Wahlbezirke Zons, Stürzelberg und Rheinfeld und ist dort u. a. im Schul- sowie im Kulturausschuss engagiert. Thomas Sollik ist Mitglied im Rat der Stadt Dormagen und sitzt im Planungs- und Umweltausschuss.

Deckblattverfahren für die A 57 – Lärmschutzgalerie

Die Planung zum Lärmschutz an der Autobahn A57 geht voran. „Bis Ende dieses Jahres wird ein sogenanntes „Deckblattverfahren“ für den sechsspurigen Ausbau der A 57, für eine knapp 700 m lange Lärmschutzgalerie bei Horrem und den Flüsterasphalt östlich von Delrath eingeleitet“, berichtet der CDU-Verkehrspolitiker Hermann Harig aus dem Landesbetrieb Straßenbau in Krefeld.

Weiterlesen...