Aktuelles

Dormagen Banner


CDU Logo

Sportvereine sollten Sanierungsbedarf melden

Mit Zustimmung der CDU-Fraktion und auf Vorschlag der Koalitionspartner SPD und CDU hat der Stadtrat in den Doppelhaushalt 2019/2020 für die Sanierung von Gebäuden auf städtischen Sportanlagen pro Jahr zusätzlich 50.000 Euro eingestellt.

„Damit wollen wir neben der Umgestaltung der Spielfelder dem Sanierungsstau bei der baulichen Sportinfrastruktur wirksam begegnen und sukzessive das Vermögen der Stadt im Interesse der Nutzer pflegen und erhalten. Wir können die Sportvereine nur bitten und ermuntern, beim Sportservice der Stadt den Sanierungsbedarf der von ihnen genutzten Gebäude anzumelden und die entsprechenden Sanierungsmittel dort zu beantragen“, so der sportpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Sportausschuss Andreas Buchartz.

Und CDU-Fraktionsvorsitzender Kai Weber ergänzt: „Wir nehmen die Wünsche und Sorgen der Sportvereine ernst und wollen mit dieser finanziellen Unterstützung ein deutliches Signal setzen für die Sportstadt Dormagen“.

Aus Sicht der CDU-Fraktion bleibt zu hoffen, dass die Vereine diese Möglichkeit der Sanierungsunterstützung rege nutzen und ihren Bedarf kurzfristig beim Sportservice der Stadt anmelden, „denn die Vereine als Nutzer wissen am besten, wo und an welcher Stelle Handlungsbedarf besteht“.