Aktuelles

Dormagen Banner


CDU Logo

Zusätzliche Fahrspur für die K 18 zwischen AS-Dormagen und Chempark-Tor 14

Da im Rahmen des Ausbaus der Autobahn A57 die Unterführung der Kreisstraße K 18 ohnehin abgebrochen und durch ein neues Bauwerk ersetzt werden muss, hatte der CDU-Verkehrspolitiker Hermann Harig bereits bei der Planfeststellung angeregt, das geplante neue Brückenbauwerk im Bereich der K 18 zu verbreitern.

„Bei der Bezirksregierung habe ich nun erneut diese zusätzliche Fahrspur auf der K 18 zwischen der Autobahnauffahrt/Franz-Gerstner-Straße und der Alten Heerstraße/Zufahrt zum Chempark–Tor 14 gefordert“, berichtet der engagierte Verkehrspolitiker. „Beim sechsspurigen Ausbau der A 57 und dem Abbruch und Neubau einer breiten Brücke könnte damit Platz für verlängerte Linksabbiegespuren zur Autobahnauffahrt und in der anderen Fahrtrichtung zur Alten Heerstraße geschaffen werden.“

Da die Geradeausspuren durch wartende Linksabbieger oftmals blockiert sind, kommt es laut Harig dort zu gefährlichen Verkehrssituationen, weil die geradeausfahrenden Fahrzeuge auf den rechten Fahrstreifen wechseln müssen. Angesichts steigender Verkehrszahlen sollten laut Harig alle Anstrengungen unternommen werden um durch die Schaffung einer zusätzlichen Fahrspur das Unfallrisiko zu verringern und die K 18 für die Zukunft verkehrsgerecht auszubauen.

Bei einer Erneuerung der Ampelanlage an der K 18 /Dr.- Geldmacher-Straße sollte laut Harig überlegt werden, dort einen Kreisverkehrsplatz und diesem und der Autobahnauffahrt eine zusätzliche Fahrspur zu schaffen.