Aktuelles

Dormagen Banner


CDU Logo

Symbolische Verkehrsfreigabe für den neuen Regional Express 6 über Düsseldorf ins zentrale Ruhrgebiet und nach Westfalen

Harig Rhein Weser Express RE6 C resizedDer CDU-Verkehrsexperte Hermann Harig und die Dormagener CDU-Ortsverbandsvorsitzende Elke Wölm gaben jetzt zum Fahrplanwechsel dem neuen RegionalExpress 6 am Dormagener Bahnhof „freie Fahrt“ nach Düsseldorf und Minden.

Der RE 6 (Rhein-Weser-Express) zwischen Minden und Düsseldorf wird über Neuss Dormagen und Köln Hauptbahnhof bis zum Flughafen Köln/Bonn verlängert und ersetzt auf diesem Abschnitt den bisherigen RE 6a. Durch den Einsatz von Doppelstockzügen erhöht sich die Zahl der Sitzplätze von 400 auf 600.

Darüber freut sich besonders Hermann Harig, der die Verlängerung einer aus dem Ruhrgebiet kommenden RegionalExpress-Linie über Dormagen, Köln Hbf bis zum Köln-Bonner-Flughafen bereits 2005 über die Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft vorschlug. Auch der damalige Landtagsabgeordnete Wiljo Wimmer hatte sich im Landtag damals für die Verbindung eingesetzt.

Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 wird laut Harig der Rhein-Ruhr-Express (RRX) ein Mobilitätsprojekt der Zukunft, mit einem Außenast über Dormagen fahren. Wegen der längeren Züge mit ca. 800 Sitzplätzen muss laut Harig ein Bahnsteig verlängert, die Bahnsteigbeleuchtung erneuert und der Wetterschutz neu gebaut werden.

Elke Wölm , die sich vor Jahren beim früheren Umbau des Bahnhofes Dormagen zusammen mit Ihren CDU-Ratskollegen für viele Verbesserungen wie PKW-Tunnel, Behindertenaufzüge, Überdachung der Bahnsteige etc. einsetzte, hofft, dass beim Umbau des Bahnhofes auch die Anlage von glatten Rampen an den bestehenden vier Treppenauf- bzw.- abgängen intensiv geprüft wird, damit der Bahnsteig auch für Eltern mit Kinderwagen oder Reisende mit Fahrrädern erreichbar wird.