Aktuelles

Dormagen Banner


CDU Logo

Barrierefreie Gestaltung der neuen Zebrastreifen am Bahnhofsvorplatz

Foto Bürgersteigabsenkung

An den beiden Zebrastreifen südlich des neugestalteten Bahnhofsvorplatzes an der Konrad-Adenauer-Straße sind barrierefreie Bordsteine mit einer sogenannten „Nullabsenkung“ realisiert worden“, erklärte jetzt Hermann Harig, CDU-Verkehrsexperte, vor Ort den beiden Horremer CDU-Ratskandidaten Martin Seewald und Michael Buchartz.

 

Ein Leitstreifen aus gerillten und genoppten Bodenplatten sowie sechs Zentimeter hohen, ertastbaren Bordsteinen soll künftig sicherstellen, dass sich blinde und hochgradig sehbehinderte Menschen mittels eines Pendel- bzw. Blindenstocks selbständig orientieren und bewegen können. Das neuartige System orientiert sich an dem „Leitfaden für Barrierefreiheit im Straßenbau“ des Landesbetriebes Straßenbau in NRW.

 

„Nach und nach sollen in den kommenden Jahren alle Überwege in Dormagen entsprechend ausgestattet werden, um die Barrierefreiheit auch für Menschen mit solchem Handicap zu verbessern“, so Harig.